Das NiederrheinTheater - Aktuell Start - Niederrheintheater

So, 29. März 2015, 15 Uhr, "Neues vom Räuber Hotzenplotz", Theater- und Museumstag in der Burg Brüggen

Foto: Hermann-Jürgen Schmitz

Museum wird zur Räuberhöhle

„Neues vom Räuber Hotzenplotz“ in der Burg Brüggen - Kooperation von NiederrheinTheater, Museum Mensch und Jagd und Kreuzherrengrundschule

Es ist schon eine Kooperation der besonderen Art: Am Palmsonntag, 29. März, veranstalten das NiederrheinTheater, das Museum Mensch und Jagd und die Brüggener Kreuzherrengrundschule gemeinsam einen Theater- und Museumstag. Der Eintritt ins Museum ist an diesem Tag für alle Besucher frei.

Los geht’s um 15.00 Uhr. Dann führt das NiederrheinTheater im Burgsaal das beliebte Familienstück „Neues vom Räuber Hotzenplotz“ von Ottfried Preußler auf, in dem Hotzenplotz als Oberwachtmeister Dimpfelmoser verkleidet sein Unwesen treibt.

Im Anschluss an die Aufführung können die Kinder an einer kostenlosen Schnitzeljagd durch das Museum teilnehmen und interessante Preise gewinnen. Die Schülerinnen und Schüler der beiden 2. Klassen der Kreuzherrengrundschule haben dafür einen Fragebogen mit sieben Fragen rund um den „Räuber Hotzenplotz“ erarbeitet. Erste Hinweise auf die richtigen Antworten gibt es natürlich im Theaterstück. Weitere Tipps liefern bildhafte Darstellungen, die von den Grundschüler im Rahmen einer Projektarbeit erstellt wurden und die dann im ganzen Museum verteilt sind. Jedes Kind, das die richtigen Antworten ankreuzt, erhält einen Kulturpreis: z. B. Freikarten für den Brüggener Tierpark, das Hallenbad oder eine Aufführung des NiederrheinTheaters. 

„Eine solche Kooperation von Burggemeinde, Museum, Schule und uns als Theater gibt es in dieser Form zum ersten Mal in Brüggen. Das Besondere dabei ist, dass die Kinder sowohl etwas über das Theater als auch über das Museum in Brüggen lernen – und dabei auch noch ganz viel Spaß haben“, sagt Verena Bill, künstlerische Leiterin des NiederrheinTheaters.

Die Kooperationspartner sind sehr gespannt, wie der Theater- und Museumstag angenommen wird. Bei Erfolg sind weitere Angebote dieser Art denkbar. 

Sa, 18. April 2015, 20 Uhr, "Offene Zweierbeziehung", Komödienklassiker in der Burg Brüggen

Foto: Stefan Hadler

Spritzige Ehekomödie in einer exklusiven Inszenierung des NiederrheinTheaters

Das ganz alltägliche Theater: Die Ehe von Antonia und ihrem Mann ist in die Jahre gekommen. Er langweilt sich und geht ohne Gewissensbisse ständig fremd. Sie macht ihm Szenen und droht mit Selbstmord. Als er versucht, sie von den positiven Seiten der offenen Zweierbeziehung zu überzeugen dreht sie den Spieß um, er hat es ja nicht anders gewollt. Am Ende sieht plötzlich alles ganz anders aus ...

Der italienische Dramatiker und Literatur-Nobelpreisträger Dario Fo schrieb die offene Zweierbeziehung gemeinsam mit seiner Ehefrau Franca Rame. Seine Stücke, mit denen er die Tradition des Volkstheaters weiterführte, bestechen durch präzise Menschenkenntnis, bissigen Wortwitz und deftige Ironie. Die Offene Zweierbeziehung gehörte in den achtziger Jahren zur meistgespielten Komödie auf deutschen Bühnen.

Das NiederrheinTheater zeigt den Schauspiel-Klassiker in seiner 60. Vorstellung.

Bitte geben Sie die gesuchte Spielstätte und/oder den Namen des Stückes ein!

Die nächsten Termine

Datum Veranstaltung Spielstätte / Stadt
So, 29.03.2015 - 15:00 Uhr "Neues vom Räuber Hotzenplotz"  Brüggen, Burg Brüggen, Saal

Kindertheater im historischen Burgsaal der Burg Brüggen

TICKETS
 

Sa, 18.04.2015 - 20:00 Uhr "Offene Zweierbeziehung" - 60. Vorstellung der Kultkomödie in der Burg Brüggen  Burg Brüggen, Theatersaal

Historischer Burgsaal, Burg Brüggen

TICKETS
 

Di, 21.04.2015 - 16:00 Uhr "Schneewittchen" Kindertheater nach einem Märchen der Brüder Grimm  Bedburg, Schloss Bedburg, Rittersaal

Kulturprogramm der Stadt Bedburg

TICKETS
 

Termine 1 bis 3 von 27
<< Erste < Vorherige 1-3 4-6 7-9 10-12 13-15 16-18 19-21 Nächste > Letzte >>